0 TAGE BIS ZUR KONFERENZ
1. September, 2020
Dauer: 30 Tage

Die Konferenz fand vom 1. bis 30. September 2020 statt.

Ein Monat voller Inspirationen und Austausch:

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Konferenz für Ihre aktive Beteiligung und die vielen positiven Rückmeldungen, die uns bereits erreicht haben! 

Was bot die Konferenz?

2020 fand die DAAD Netzwerkkonferenz zum zehnten Mal statt.
In diesem Jahr war vieles anders

Unverändert blieb jedoch die hohe Qualität der Beratungsangebote und der Informationen,
die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Konferenz erwarten.

Sie konnten sich Ihr persönliches Konferenzprogramm zusammenstellen - passend zu ihrem
Informationsbedarf und ihrem Terminkalender.

Abonnieren Sie den DAAD Newsletter Hochschul- und Forschungsmarketing,
wenn Sie über Veranstaltungen und Marketingthemen informiert werden möchten.

GATE-Germany - Daniel Ziegert

Einzelgesprächstermine mit ExpertInnen des weltweiten DAAD Netzwerks

Termine mit wenigen Klicks vereinbaren

Wie gestalten sich die hochschulpolitischen Entwicklungen aktuell in den USA, Südkorea oder Kenia? Wie wirkt sich die Pandemie auf die Mobilität von Studierenden aus? Welche Hochschule käme konkret für den Aufbau einer Kooperation in Frage?

Auf diese und ähnliche Fragen erhielten die TeilnehmerInnen in Videogesprächen mit den LeiterInnen der DAAD Außenstellen und Informationszentren Antworten.

Einzelgesprächstermine mit ExpertInnen aus der DAAD Zentrale

Termine mit wenigen Klicks vereinbaren

Fragen zu Internationalisierungsthemen, aktuellen Programmen oder Angeboten des DAAD?

HochschulvertreterInnen konnten diese Fragen in Terminen für digitale Informationsgespräche mit DAAD MitarbeiterInnen aus der Zentrale in Bonn klären.

 

DAAD

DAAD - Christoph J Kellner

Informationen zu Hochschulmärkten

Wissen zu bekannten Ländern auffrischen und neue Bildungsmärkte entdecken

Videos, abgefilmte Kurzvorträge, Präsentationen, Publikationen: Die Konferenz bot diverse Informationsmaterialien zu internationalen Hochschul- und Forschungsmärkten. 

Die Wissensprodukte ermöglichten erste Einblicke und halfen den TeilnehmerInnen zu entscheiden, zu welchen Regionen und Ländern sie Einzelgespräche buchen sollten.

Digitale Live-Veranstaltungen

In Web-Seminaren informieren und diskutieren

Zu folgenden Themen fanden Web-Seminare statt:

"Etablierte Netzwerke und neue Chancen in der deutsch-indischen Wissenschaftskooperation";
"Studienvorbereitung als Schlüssel zum Studienerfolg internationaler Studierender an deutschen Hochschulen?";
"Internationale Studierendenmobilität im Zeichen der Corona-Pandemie"

DAAD - Michels

iStockphoto - andres

Themenbezogener Austausch

Wall of Ideas

Über eine Wall of Ideas tauschte sich die Community zu verschiedenen Themen rund um die Internationalisierung von Hochschulen aus.

 

Networking und Kontakte knüpfen

Austausch mit anderen HochschulvertreterInnen

Über die Plattform konnten die TeilnehrInnen auf einfache Weise herausfiltern, welche der teilnehmeden HochschulvertreterInnen sich mit ähnlichen Themen beschäftigen und via Chat ins Gespräch kommen.

iStockphoto - akindo

 

iStock

Zweite Phase: Kooperationsanbahnung

Kooperationspartner in Ihren Zielländern

In ausgewählten Zielregionen recherchieren wir potentielle KooperationspartnerInnen für Sie und laden sie ggf. zu einem ersten virtuellen Kooperationsanbahnungsgespräch mit Ihnen ein (bis Dezember 2020). Dies ist ein Pilotprojekt des DAAD Kompetenzzentrums Internationale Wissenschaftskooperationen. Das Angebot ist begrenzt.

Abonnieren Sie den DAAD Newsletter Hochschul- und Forschungsmarketing,
wenn Sie über Veranstaltungen und Marketingthemen informiert werden möchten.

 

Die Teilnahme* an der Konferenz war kostenfrei.

*Teilnahmeberechtigt waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutscher Hochschulen (d.h. Personen, die an staatlichen oder gemeinnützigen, staatlich anerkannten Hochschulen mit Sitz in Deutschland arbeiten) sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GATE-Germany-Mitgliedshochschulen und -Einrichtungen.

Veranstalter
Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Kennedyallee 50, 53175 Bonn

Konzeption, Planung & Organisation (Kernteam)
GATE-Germany Geschäftsstelle: Dorothea Oeyen, Birgit Michels
Veranstaltungsreferat: Eva-Maria Schuth


Technische Unterstützung
Converve GmbH